Boulevard

Mutmaßliche Automaten-Sprenger fliehen nach Unfall zu Fuß

Freitag, 14. Oktober 2022 - 11:02 Uhr

von dpa

© Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Zur Höhe der Beute und des entstandenen Gebäudeschadens nach der Sprengung in Wermelskirchen gab es zunächst keine Angaben. Der Automat stand im Vorraum einer Bankfiliale, der durch die Explosion stark vernebelt und beschädigt wurde. Die A1 in beide Richtungen wurde während der Bergungsarbeiten gesperrt.

Karte

Ein weiterer Geldautomat wurde in der Nacht zum Dienstag in Herten (Kreis Recklinghausen) gesprengt. Zeugen beobachteten dabei mehrere Unbekannte, die anschließend die Flucht ergriffen, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Nach ihnen wurde mit einem Polizeihubschrauber gefahndet, zunächst aber ohne Erfolg. Das stark beschädigte Bankgebäude sei nicht einsturzgefährdet. Anwohner, die ihre Wohnungen zunächst verlassen hatten, konnten wieder in das Gebäude.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Tausende Menschen gingen wenige Tage nach dem Tod der Queen schweigend an ihrem Sarg vorbei, um ihr die letzte Ehre zu erweisen. Ein Mann rannte jedoch auf den Sarg zu. Das hat nun Folgen für ihn.