Boulevard

Nachhaltigere Schifffahrt für Wattenmeerschutz vereinbart

Dienstag, 29. November 2022 - 14:28 Uhr

von dpa

© Volker Bartels/dpa

Demnach wollen die Unterzeichner die Auswirkungen von Schifffahrt und Häfen für die Umwelt minimieren und auf einen klimaneutralen Betrieb hinarbeiten. Wie aus der Erklärung hervorgeht, sollen zum Beispiel die Lichtverschmutzung verringert und Baggerarbeiten in Häfen naturverträglicher gestaltet werden - Maßnahmen, die teils schon umgesetzt werden. Schiffsflotten sollen zudem mit klimaneutralen Antrieben ausgestattet werden.

Das Wattenmeer gilt als weltgrößtes Wattsystem mit mehr als 10 000 Tier- und Pflanzenarten. Gleichzeitig liegen an der Wattenmeerküste wichtige Schifffahrtswege und Häfen. Die Unterzeichner erklärten, einen sektorübergreifenden Dialog beginnen zu wollen. Zu den Unterzeichnern gehören etwa die Hafengesellschaften von Groningen, Wilhelmshaven und Bremen, mehrere Umweltverbände, Inselgemeinden und die dänische Nationalparkverwaltung.

Karte

Die Unterzeichnung fand am Rande der 14. trilateralen Wattenmeerkonferenz von Deutschland, Dänemark und der Niederlande statt, die zurzeit in Wilhelmshaven läuft. Dort stimmen die Anrainerstaaten das Handlungsprogramm für ihre Zusammenarbeit in den nächsten Jahren ab.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.