Boulevard

Nicolas Cage mit Tiffany Haddish in schrägem Thriller

Film

Dienstag, 22. September 2020 - 09:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Die Schauspieler Nicolas Cage, Tiffany Haddish, Pedro Pascal und Sharon Horgan teilen sich die Kamera in der Thriller-Komödie „The Unbearable Weight Of Massive Talent“. Die Dreharbeiten beginnen im Herbst.

Tiffany Haddish soll eine Undercover-Agentin spielen. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Die Besetzung für die schräge Thriller-Komödie „The Unbearable Weight Of Massive Talent“ mit Nicolas Cage (56) nimmt immer konkretere Züge an. Nun ist auch Tiffany Haddish (40, „Girls Trip“, „Lady Business“) mit an Bord, wie das Hollywood-Studio Lionsgate am Montag bekanntgab.

Pedro Pascal („The Equalizer 2“) und Sharon Horgan („Game Night“) standen zuvor schon fest. Die Dreharbeiten unter der Regie von Tom Gormican („Für immer Single?“), der auch das Skript schrieb, sollen noch im Herbst anlaufen.

Cage spielt in dem Projekt eine fiktionalisierte Version von sich selbst, als Schauspieler in Geldnot, der für eine Millionengage die Einladung eines reichen Cage-Fans annimmt, an dessen Geburtstagsparty teilzunehmen. Der Milliardär (Pedro Pascal) ist ein Drogenboss, der auch vom CIA gejagt wird. Schnell wird die Einladung für Cage zum Überlebensabenteuer. Haddish mimt eine exzentrische Undercover-Agentin.

Cage hatte 1996 den Oscar als bester Hauptdarsteller für „Leaving Las Vegas“ gewonnen und war ein zweites Mal für seine Hauptrolle in „Adaption - Der Orchideen-Dieb“ (2003) nominiert. Weitere Hits waren „Mondsüchtig“ und Thriller wie „The Rock“ und „Con Air“. Cage spielte aber auch in Dutzenden Billigproduktionen mit, die nie ins Kino kamen.

© dpa-infocom, dpa:200922-99-658810/2

Ihr Kommentar zum Thema

Nicolas Cage mit Tiffany Haddish in schrägem Thriller

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha