Boulevard

„Notting Hill“-Regisseur Roger Michell gestorben

Film

Donnerstag, 23. September 2021 - 18:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Mit „Notting Hill“ gelang ihm eine der besten romantischen Komödien der letzten Jahrzehnte. Jetzt ist Roger Michell mit 65 Jahren gestorben.

Roger Michell ist tot. Der Regisseur starb im Alter von 65 Jahren. Foto: Juan Herrero/EFE/EPA/dpa

Der britische „Notting Hill“-Regisseur Roger Michell ist tot. Der Autor und Regisseur sei am Mittwoch im Alter von 65 Jahren gestorben, meldete die britische Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf ein Statement von Michells Sprecher im Namen der Familie.

Michell wurde als Sohn eines britischen Diplomaten in Südafrika geboren und lebte während seiner Kindheit sowohl in Beirut und Damaskus als auch in Prag. Zu Beginn seiner Karriere war Michell vor allem als Regisseur am Theater tätig, später wechselte er in die Filmbranche.

Sein bekanntester Film ist die Kino-Romanze „Notting Hill“ aus dem Jahr 1999 mit Julia Roberts und Hugh Grant in den Hauptrollen. Zu Michells weiteren Werken zählen „Venus“ und „My Cousin Rachel“.

© dpa-infocom, dpa:210923-99-333739/3

Ihr Kommentar zum Thema

„Notting Hill“-Regisseur Roger Michell gestorben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha