Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Oliver Pocher: Tanzen ist anstrengend

Fernsehen

Sonntag, 10. November 2019 - 10:57 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. So einen Tanz schüttelt man nicht einfach aus dem Ärmel. Auf die „Let's Dance“-Tour hat sich Oliver Pocher akribisch und mit vollem Körpereinsatz vorbereitet.

Oliver Pocher rockt mit Christina Luft die Bühne. Foto: Henning Kaiser/dpa

Oliver Pocher ist das Zugpferd der „Let's Dance“-Live-Show - aber die Shows gehen nicht spurlos an dem 41-Jährigen vorüber.

„Körperlich sind die Tänze extrem anstrengend“, sagte Pocher kurz vor der Premiere am Samstag in Dortmund. Trotzdem bleibe er seinem Motto treu. „Tanzen ist mein Leben“, erklärte der Comedian.

„Auf die Show habe ich mich eine Woche ohne Ablenkung vorbereitet“, erzählte Pocher. Es sei „ein gutes Gefühl, Teil der Let's-Dance-Familie“ zu sein. Auch bei der nächsten Staffel im Fernsehen werde er „in irgendeiner Art und Weise“ dabei sein. Allerdings weder als teilnehmender Tänzer noch als Moderator.

Oliver Pocher ist Komiker, Moderator, Schauspieler und produziert Webvideos. 2019 tanzte Pocher in der 12. Staffel der RTL-Tanzshow „Let's Dance“ auf Platz sieben. Beim Tourauftakt der Liveshow in Dortmund bekam er schlechte bis mittelmäßige Bewertungen - und kalauerte sich durch den Abend. „Ich bin die SPD des Tanzes“, kommentierte er eine Wertung.

Ihr Kommentar zum Thema

Oliver Pocher: Tanzen ist anstrengend

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha