Boulevard

Pattinson macht sich auf der Berlinale zur Witzfigur

Film

Freitag, 16. Februar 2018 - 15:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Der britische Teenie-Star spielt diesmal einen jungen Mann, der von einer von einer selbstbewussten jungen Frau (Mia Wasikowska) als Maulheld und Möchtegern-Macho entlarvt wird. Robert Pattinson habe der Dreh viel Spaß gemacht, sagt er.

Der britische Schauspieler Robert Pattinson und die australische Schauspielerin Mia Wasikowska sind mit ihrem Film im Wettbewerb der Berlinale. Foto: Ralf Hirschberger

Robert Pattinson (31), seit der „Twilight“-Saga einer der umschwärmtesten Teenie-Stars weltweit, macht sich im US-amerikanischen Berlinale-Wettbewerbsbeitrag „Damsel“ der Regie-Brüder David und Nathanael Zellner zur Witzfigur.

Pattinson spielt in der schrägen Western-Parodie einen jungen Mann, der von der 28-jährigen Mia Wasikowska („Jane Eyre“) in der Rolle einer selbstbewussten jungen Frau als Maulheld und Möchtegern-Macho entlarvt wird.

Zur Vorstellung des Films in Berlin schwärmte der englische Schauspieler: „Es ist oft schwierig, eine Komödie zu finden, die auch interessante Figuren hat. Hier ist es so. Es sind tolle Charaktere. Das hat mich angesprochen und mir viel Spaß gemacht.“

Seine aus Australien stammende Partnerin ergänzte: „Ich finde es sehr intelligent, wie hier männliche Projektionen ad absurdum geführt werden.“ Der Ko-Regisseur David Zellner meinte dazu: „Wir wollten die Klischees des Western-Genres aufbrechen. Deshalb war es uns wichtig, die Frau als komplexe menschliche Figur zu zeigen.“


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.