Boulevard

Popsängerin Sandra hat Brustkrebs überstanden

Musik

Donnerstag, 19. Mai 2022 - 19:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Olmütz. „Es war die Hölle“, sagt Sandra. Die Popsängerin hat 2017 die Brustkrebs-Diagnose erhalten. Jetzt spricht sie über ihre Erkrankung.

Sandra ist durch die Hölle gegangen. Foto: picture alliance / dpa

Die Sängerin Sandra hat erstmals öffentlich über ihren Kampf gegen Brustkrebs gesprochen. „Es war die Hölle, aber alles ist gut“, sagte die 80er-Ikone („Maria Magdalena“) kurz vor einem Konzert im tschechischen Olmütz bei einer Online-Pressekonferenz.

Die Diagnose Brustkrebs habe sie im Oktober 2017 erhalten. „Aber ich habe jetzt alles hinter mich gebracht. Die fünf Jahre sind um. Ich bin wieder gesund.“ Sie habe ihre Erkrankung geheimgehalten, weil sie ihre Fans nicht traurig habe machen wollen. Jetzt freue sie sich, wieder aufzutreten. „Ich kann es kaum erwarten.“

Neue Songs gebe es noch nicht. „Wir sind dabei, etwas zu machen. Aber das wird sich wahrscheinlich noch ein bis zwei Jahre hinziehen.“ Sandra ist am Mittwoch (18.5.) 60 Jahre alt geworden.

© dpa-infocom, dpa:220519-99-357318/3

Ihr Kommentar zum Thema

Popsängerin Sandra hat Brustkrebs überstanden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha