Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Prinz Harry im Videoclip mit Ed Sheeran

Leute

Mittwoch, 9. Oktober 2019 - 16:28 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Windsor. Sie haben sich für einen guten Zweck vor die Kamera gestellt: Prinz Harry und Popstar Ed Sheeran.

Prinz Harry (l), und Ed Sheeran haben einen Videoclip gedreht. Foto: Stuart C. Wilson/Jens Kalaene/PA Wire/ZB/dpa

Der britische Prinz Harry hat auf Instagram einen kurzen gemeinsamen Videoclip mit Pop-Superstar Ed Sheeran gepostet. Dort ist zu sehen, wie Sheeran („No.6 Collaborations Project“) eine Türklingel betätigt, die „God save the Queen“ spielt.

Geöffnet wird die Tür von Harry. „Hey Kumpel, wie geht's?“ fragt Sheeran und schüttelt die Hand des Prinzen. „Kann ich die Kamera mitbringen?“ - „Natürlich, kommt rein“, antwortet Harry.

Unklar ist, ob sich die Szene tatsächlich am Wohnsitz von Harry (35) und seiner Frau Meghan (38) in Windsor abspielt oder an einem anderen Ort. Das royale Paar ist vor allem seit der Geburt von Sohn Archie eigentlich sehr auf seine Privatsphäre bedacht.

Die Sequenz endet mit der Einblendung „Morgen 10. Oktober“. Im Kommentar zu dem Video schrieb Harry „Demnächst“ und fügte den Hashtag für den Internationalen Tag der Psychischen Gesundheit (#WMHD) hinzu. Vermutet wird, dass die beiden Prominenten am Donnerstag ein längeres Video dazu veröffentlichen werden.

Harry hatte nach dem Unfalltod seiner Mutter, Prinzessin Diana, eine Therapie gemacht und darüber später öffentlich berichtet. Er und sein 37-jähriger Bruder William setzen sich seit langem dafür ein, psychische Krankheiten zu entstigmatisieren.

Ihr Kommentar zum Thema

Prinz Harry im Videoclip mit Ed Sheeran

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha