Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Promi-Geburtstag vom 18. April: Rosie Huntington-Whitley

Leute

Mittwoch, 18. April 2018 - 09:01 Uhr

von Von Wolfgang Marx, dpa

dpa Berlin. Sie hat einen berühmten Partner, ist seit kurzer Zeit Mutter und verdient ein Vermögen mit Lingerie: Bei Rosie Huntington-Whitley läuft momentan alles rund.

Rosie Huntington-Whiteley wird 31 Jahre alt. Foto: Sebastien Nogier/EPA

Rosie Huntington-Whitley weiß sich perfekt zu inszenieren. Ihr Instagram-Account ist ein bunter Bilderbogen, mit dem sich das Supermodel als strahlende Schönheit präsentiert.

Anzeige

7,7 Millionen Abonnenten hat Rosie Huntington-Whitley, die die sozialen Medien als Marketingtool zu schätzen weiß. Aber ansonsten hat die Britin, die heute 31 Jahre alt wird, auch ihre Vorbehalte: „Du verschwendest so viel Zeit“, sagte sie im Interview mit dem Modemagazin „Harper's Bazaar“. „Du verbringst mehr Zeit mit einem Handy, anstatt dich mit Leuten zu unterhalten.“

Am liebsten ist das Model draußen in der Natur - gerne auch mit ihrem Lebenspartner Jason Statham, mit dem sie im Dezember im Antelope Canyon war - und natürlich einige schöne Fotos bei Instagram postete.

Seit Januar 2016 sind die beiden verlobt, seit Juni 2017 Eltern des kleinen Jack Oscar Statham. Ein Datum für die Hochzeit ist bisher allerdings nicht bekannt.

Vielleicht fehlt Rosie Huntington-Whiteley auch einfach die Zeit. Neben Make-up-Produkten oder Parfüm ist die umtriebige Geschäftsfrau vor allem als Unterwäsche-Designerin für das Einzelhandelsunternehmen Marks & Spencer erfolgreich. Über 11 Millionen Einzelteile sind seit 2012 verkauft worden.

Ihre Lingerie-Begeisterung käme aus ihrer Zeit als Victoria's-Secret-Model, meint Rosie Huntingon-Whitley, die 2003 entdeckt wurde und drei Jahre später bereits bei Victoria's Secret debütierte. 2011 endete schließlich ihre Engel-Karriere.

Und damit keine Langeweile aufkommt, hat Rosie Huntington-Whiteley auch ein bisschen ins Action-Filmgeschäft hineingeschnuppert. Nachdem sich Megan Fox mit einigen unrühmlichen Bemerkungen über „Transformers“-Regisseur Michael Bay ins Aus geschossen hatte, schlug Rosies große Stunde, die für die geschasste Schauspielerin in „Transformers 3 - Die dunkle Seite des Mondes“ (2011) einsprang. An der Seite von Tom Hardy, Charlize Theron und Nicholas Hoult war sie auch in George Millers Highspeed-Apokalypse „Mad Max: Fury Road“ (2015) zu sehen.

Ein gemeinsamer Film mit ihrem Verlobten Jason Statham ist momentan nicht angedacht, obwohl sich das fast anbieten würden. Der 50-Jährige britische Schauspieler („Transporter“) verdient mit Action-Krachern sein Geld.

Ihr Kommentar zum Thema

Promi-Geburtstag vom 18. April: Rosie Huntington-Whitley

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige