Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Promi-Geburtstag vom 2. Februar 2018: Franke Sloothaak

Pferdesport

Freitag, 2. Februar 2018 - 00:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Steinhagen. Ein Leben ohne Pferde kann sich Franke Sloothaak nicht vorstellen. Jetzt wird der letzte deutsche Einzel-Weltmeister 60 Jahre alt.

Ein Großer des Pferdesports: Der deutsche Springreiter Franke Sloothaak wird 60. Foto: Jochen Lübke

Im Sattel sehen die Pferdesport-Freunde Franke Sloothaak nur noch in der Ferne. Der Liebling der Fans hat sich langsam zurückgezogen, arbeitet hauptsächlich als Trainer. Der gebürtige Niederländer, der an diesem Freitag 60 Jahre alt wird, reitet nur noch gelegentlich.

Anzeige

Ganz aufhören will Sloothaak nicht. „Verabschieden werde ich mich nie“, sagte der bisher letzte deutsche Einzel-Weltmeister vor zwei Jahren: „Ich habe bei anderen verfolgt, was das für ein Blödsinn ist.“ Zuletzt ritt Sloothaak nur noch bei Turnieren in China. Dort sattelte er geliehene Pferde der Veranstalter.

Sloothaak gehörte rund zwei Jahrzehnte zu den großen Stars der Szene, sammelte zahlreiche Titel bei internationalen Großveranstaltungen. Sein größter Erfolg neben zwei olympischen Goldmedaillen mit dem Team war der Doppelsieg bei der WM 1994 - er triumphierte mit der deutschen Mannschaft und im Einzel.

Sloothaaks Karriere trudelte aus. Ein zweiter Platz bei den deutschen Meisterschaften, die er dreimal gewann, war vor 18 Jahren sein bisher letzter Erfolg. Seinen letzten Ritt bei einem Turnier in Deutschland absolvierte er 2011. Die Fans kennen ihn seitdem nur noch als Coach oder Sportdirektor bei Turnieren wie im März in Braunschweig.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige