Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Promi-Geburtstag vom 9. Juli 2018: Tom Hanks

Leute

Montag, 9. Juli 2018 - 00:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Seit Jahrzehnten begeistert Tom Hanks sein Publikum mit intelligenten, komischen, romantischen, spannenden und immer unterhaltsamen Filmen. Eine weitere Leidenschaft des Hollywood-Stars sind Bücher.

Tom Hanks swird 62. Foto: Maurizio Degl' Innocenti/ANSA

Der Hollywood-Schauspieler wohnt in Pacific Palisades, einem Vorort von Los Angeles - unweit der Exil-Villa von Thomas Mann, die seit kurzem ein Domizil für deutsche Stipendiaten ist. Inspirierend? Vielleicht. Jedenfalls ist auch Tom Hanks, der heute 62 Jahre alt wird, unter die Schriftsteller gegangen.

Anzeige

Anfang des Jahres erschien in Deutschland sein Debüt „Schräge Typen“. In der Sammlung von Kurzgeschichten schreibt Hanks von Freunden, von Kinostars, von einem kleinen Jungen und seiner frisch geschiedenen Mutter und vom Krieg.

Zwei Jahre hat der leidenschaftliche Leser an dem Buch gearbeitet und jede freie Minute genutzt: „Ich habe in Hotels bei Presse-Tourneen geschrieben, ich habe im Urlaub geschrieben. Ich habe im Flugzeug, zu Hause und im Büro geschrieben“, sagte Hanks über den Entstehungsprozess.

Die Kritiken waren allerdings eher durchwachsen: Hanks sei zwar ein „ganz ordentlicher Schreiber“, kommentierte beispielsweise der „Guardian“, aber die Geschichten seien „zum Vergessen, irgendwo im Nichts, berührt von der besonderen Banalität bloßer Kompetenz“.

Entmutigen aber lässt sich Tom Hanks dadurch nicht: „Ich habe keine Zeit darüber zu lesen, wie gut oder schlecht ich etwas gemacht habe“, sagte er der „New York Times“. „ Lasst es einfach da sein und die Menschen müssen dann eben mit der Tatsache umgehen, dass ich der berühmte Typ bin, der seinen Namen in die Zeitung bekommen hat.“

Als Schriftsteller mag Tom Hanks noch Luft nach oben haben, als Schauspieler hat er eigentlich alles erreicht: Für „Philadelphia“ (1993) und „Forrest Gump“ (1994) wurde er mit einem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Vier Golden Globes hat er auch gewonnen, von Barack Obama wurde er mit der US-Friedensmedaille ausgezeichnet.

Und mit Filmen wie „e-m@il für Dich“, „Der Soldat James Ryan“, „Captain Phillips“, „Bridge of Spies: Der Unterhändler“, „The Da Vinci Code - Sakrileg“ oder zuletzt mit „Die Verlegerin“ weiß Tom Hanks sein Publikum seit Jahrzehnten zu begeistern.

Er ist sicherlich einer der sympathischsten Stars in Hollywood. Skandale? Absolute Fehlanzeige. Und welch toller Schauspieler er ist, das hat Tom Hanks vor allem in der Robinsonade „Cast Away - Verschollen“ (2000) gezeigt, in der es ihn auf eine einsame Insel verschlägt. Im Grunde ein Einmannstück, das ganz von Tom Hanks' Schauspielkunst lebt. Ganz allein aber bleibt er nicht, da ist noch sein Freund Wilson - ein Volleyball.

Ihr Kommentar zum Thema

Promi-Geburtstag vom 9. Juli 2018: Tom Hanks

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige