Boulevard

Ralf Moeller wirbt für Disziplin und gesundes Essen

Leute

Mittwoch, 28. November 2018 - 18:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Salzgitter. Der Schauspieler wirbt als Botschafter für die Aktion „Starke Typen – Starke Stadt“ für sozialen Frieden. Er besuchte dazu eine Schule in Salzgitter, eine Stadt in Niedersachsen, in der rund 5000 Geflüchtete leben.

Ralf Moeller engagiert sich für die Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Foto: Julian Stratenschulte

Der deutsche Hollywoodstar Ralf Moeller („Gladiator“) hat vor Schülern für Disziplin und gesunde Ernährung geworben. Es sei wichtig, nicht so viel Zucker und Fastfood wie Burger zu essen, sagte Moeller am Mittwoch in Salzgitter.

Der 59-Jährige besuchte als Botschafter für die Aktion „Starke Typen – Starke Stadt“ eine Grund- und Förderschule in Salzgitter. Mit Liegestützen versuchte der Schauspieler, die Schülerinnen und Schüler zum Sport zu motivieren.

Ziel des Projektes „Starke Typen – Starke Stadt“ sei, den sozialen Frieden in der Stadt zu bewahren, teilte die Zeitbild Stiftung als Veranstalter mit. Die 106.000-Einwohner-Stadt habe innerhalb kurzer Zeit rund 5000 Geflüchtete aufgenommen, hieß es.

In Salzgitter leben überdurchschnittlich viele Flüchtlinge. Seit etwas mehr als einem Jahr dürfen anerkannte Flüchtlinge aber nicht mehr in die Stadt ziehen, weil dort wie in Delmenhorst und Wilhelmshaven eine sogenannte Zuzugsbremse gilt. Die Stahlstadt gehört zudem zu den Städten in Niedersachsen, denen das Land derzeit jährlich mit insgesamt zehn Millionen Euro aus einem Integrationsfonds hilft.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.