Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

„Rambo: Last Blood“: John Rambos letzter Kampf

Film

Freitag, 13. September 2019 - 15:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Sylvester Stallone gibt noch einmal den einsmaen Kämpfer John Rambo. Solche Typen sterben einfach nicht aus.

John Rambo (Sylvester Stallone) in einer Szene des Films "Rambo 5 - Last Blood". Foto: Universum

1982 kam ein Film in die amerikanischen Kinos mit dem Titel „First Blood“. Im deutschsprachigen Raum bekannt wurde der Film unter dem Titel „Rambo“. John Rambo, Vietnamveteran und Protagonist des Maßstäbe setzenden Actionfilms, bekommt es darin mit einem streitsüchtigen Sheriff zu tun. Drei weitere „Rambo“-Filme sollten folgen. Jetzt, 37 Jahre nach dem Erstling, heißt es nicht mehr „First“, sondern „Last Blood“.

In der Hauptrolle immer noch mit dabei ist ein, mittlerweile 73 Jahre zählender Sylvester Stallone. Der amerikanische Kultakteur bekommt es diesmal mit einem mexikanischen Kartell zu tun. Die Regie besorgt hat Adrian Grunberg, der auch „Get the Gringo“ inszeniert hat. (Rambo: Last Blood, USA 2019, 98 Min., FSK ab 18, von Adrian Grunberg, mit Sylvester Stallone, Paz Vega, Yvette Monreal)

Ihr Kommentar zum Thema

„Rambo: Last Blood“: John Rambos letzter Kampf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha