Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Rapper Drake mit neuem Album und Gerüchten

Musik

Freitag, 29. Juni 2018 - 14:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa New York. Ist er nun Vater oder nicht? Raüpper Drake gibt Rätsel auf.

Rapper Drake 2017 bei einem Konzert in London. Foto: Myles Wright

Der kanadische Rapper Drake hat sein neues Album „Scorpion“ veröffentlicht und damit Gerüchte über seine Vaterschaft weiter angeheizt. „Ich habe mein Kind nicht vor der Welt versteckt / Ich habe die Welt vor meinem Kind versteckt“, rappt der 31-Jährige im Titel „Emotionless“.

Anzeige

„Eilmeldung in meinem Leben, ich renne nicht zu den Blogs / Die einzigen, denen ich es erzählen will, sind diejenigen, die ich anrufen kann.“ Auf dem in der Nacht zum Freitag erschienenen Doppelalbum spielt Drake mehrfach auf ein Kind in seinem Leben und auf die Vaterschaft an.

Im letzten Titel des Doppelalbums, „March 14“, heißt es etwa: „Jetzt bin ich hier draußen an der Front, versuche sicherzugehen, dass ich ihn gelegentlich sehe.“ Der Mutter sei er nur zweimal begegnet. „Es zerbricht meine Seele / Alleinerziehender Vater, ich hasse es, das zu hören“, rappt Drake.

Der seit Jahren mit Drake verfeindete US-Rapper Pusha T hatte die Gerüchte im Mai mit dem Titel „The Story of Adidon“ angeheizt. „Du versteckst ein Kind, lass' den Jungen nach Hause kommen“, rappt Pusha T darin. Zugleich kündigt er eine anscheinende bevorstehende Kollektion Drakes beim Sportartikelhersteller Adidas an, die mit „Adidon“ angeblich nach Drakes Sohn Adonis benannt werden soll. „Adonis ist dein Sohn / Und er hat mehr verdient als einen Presse-Lauf bei Adidas.“ Kanye West und Pusha T stehen derzeit beide bei Adidas unter Vertrag.

Ihr Kommentar zum Thema

Rapper Drake mit neuem Album und Gerüchten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige