Boulevard

Rapper Jay-Z versteigert NFT-Kunstwerk

Musik

Samstag, 26. Juni 2021 - 10:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa New York. Mit dem Album „Reasonable Doubt“ begann vor 25 Jahren die Karriere von Jay-Z. Jetzt hat der Hip-Hop-Superstar das Cover seines Debüts in ein digitales Kunstwerk verwandel lassen.

Jay-Z hat die NFT-Welt für sich entdeckt. Foto: Greg Allen/Invision/AP/dpa

Ein Vierteljahrhundert nach dem Erscheinen seines Debütalbums „Reasonable Doubt“ versteigert der US-Rapper Jay-Z (51) ein auf dem Cover basierendes digitales Kunstwerk.

Der Künstler Derrick Adams habe das Werk für den Rapper angefertigt, teilte das Auktionshaus Sotheby's in New York mit. Es werde als sogenanntes NFT (non-fungible token) versteigert, eine Art digitales Echtheitszertifikat: Es kann zwar beliebig viele identische Kopien des Gegenstands geben, aber nur diese eine kann als das Original gelten.

NFTs haben gerade einen Boom erlebt: So wurde vor kurzem eine damit verknüpfte Kopie einer Collage des Digitalkünstlers Beeple für gut 69,3 Millionen Dollar versteigert. Für das digitale „Reasonable Doubt“-Kunstwerk können Interessierte noch bis zum 2. Juli online mitsteigern, auch Kryptowährungen sind zugelassen.

„Reasonable Doubt“ begründete die Karriere von Jay-Z, der mit Sängerin Beyoncé verheiratet ist und drei Kinder hat. Seitdem brachte der Rapper rund ein Dutzend weitere Alben heraus.

© dpa-infocom, dpa:210626-99-150786/3

Ihr Kommentar zum Thema

Rapper Jay-Z versteigert NFT-Kunstwerk

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha