Boulevard

Reese Witherspoon wollte als Kind US-Präsidentin werden

Leute

Donnerstag, 13. August 2020 - 08:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Als Schauspielerin ist Reese Witherspoon berühmt geworden. Dabei wollte sie früher etwas ganz anderes werden.

Reese Witherspoon ist von Kamala Harris begeistert. Foto: Ian West/PA Wire/dpa

Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon (44) hat sich nach der Bekanntgabe der demokratischen Anwärterin auf den Vizepräsidenten-Posten an einen Kindheitswunsch erinnert.

„In der dritten Klasse fragte uns unsere Lehrerin, was wir werden wollen, wenn wir erwachsen sind, ich hob meine Hand und sagte: 'Ich möchte die erste Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika werden'“, schrieb Witherspoon in einem Instagram-Post zu einem Foto von sich im Grundschulalter.

Mit Blick darauf, dass Joe Biden Kamala Harris als Kandidatin für den Vizepräsidentenposten ausgewählten hat, schrieb Witherspoon: „Heute ist ein wahrhaft historischer Tag!“ Mit Harris könnte erstmals eine schwarze Frau Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten werden.

© dpa-infocom, dpa:200813-99-149054/3

Ihr Kommentar zum Thema

Reese Witherspoon wollte als Kind US-Präsidentin werden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha