Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Rian Johnson soll neue „Star Wars“-Trilogie entwickeln

Film

Freitag, 10. November 2017 - 08:30 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Gute Nachrichten für „Star Wars“-Fans: Das Universum der Science-Fiction-Serie soll erweitert werden. Den Mann für das Unterfangen hat man auch schon gefunden.

Rian Johnson und „Star Wars“ - das könnte eine Lebensaufgabe werden. Foto: Evan Agostini/Invision

US-Regisseur Rian Johnson (43), der in diesem Dezember „Star Wars: Die letzten Jedi“ in die Kinos bringt, wird eine neue Star-Wars-Trilogie entwickeln.

Wie die Konzerne Lucasfilm und Disney mitteilten, soll Johnson als Autor und Regisseur völlig neue Charaktere schaffen, die in der bisherigen Skywalker-Saga noch nicht vorgekommen sind.

Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy lobte Johnson als „kreative Kraft“ mit der Fähigkeit, „erstaunliche Dinge“ für eine neue Trilogie zu entwickeln. Lucasfilm und Disney seien „ungeheuer stolz“ auf Johnsons Film „Star Wars: Die letzten Jedi“, der Mitte Dezember in den Kinos anläuft. Einen Starttermin für die nächste Trilogie gibt es noch nicht. 

Mit „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ hatte US-Regisseur J.J. Abrams 2015 eine neue Trilogie ins Leben gerufen. Johnson liefert nun mit „Die letzten Jedi“ den zweiten Teil. Das Ende der Trilogie - „Episode IX“ - soll dann wieder unter der Regie von Abrams im Dezember 2019 folgen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.