Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Rian Johnson soll neue „Star Wars“-Trilogie entwickeln

Film

Freitag, 10. November 2017 - 08:30 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Gute Nachrichten für „Star Wars“-Fans: Das Universum der Science-Fiction-Serie soll erweitert werden. Den Mann für das Unterfangen hat man auch schon gefunden.

Rian Johnson und „Star Wars“ - das könnte eine Lebensaufgabe werden. Foto: Evan Agostini/Invision

US-Regisseur Rian Johnson (43), der in diesem Dezember „Star Wars: Die letzten Jedi“ in die Kinos bringt, wird eine neue Star-Wars-Trilogie entwickeln.

Anzeige

Wie die Konzerne Lucasfilm und Disney mitteilten, soll Johnson als Autor und Regisseur völlig neue Charaktere schaffen, die in der bisherigen Skywalker-Saga noch nicht vorgekommen sind.

Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy lobte Johnson als „kreative Kraft“ mit der Fähigkeit, „erstaunliche Dinge“ für eine neue Trilogie zu entwickeln. Lucasfilm und Disney seien „ungeheuer stolz“ auf Johnsons Film „Star Wars: Die letzten Jedi“, der Mitte Dezember in den Kinos anläuft. Einen Starttermin für die nächste Trilogie gibt es noch nicht. 

Mit „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ hatte US-Regisseur J.J. Abrams 2015 eine neue Trilogie ins Leben gerufen. Johnson liefert nun mit „Die letzten Jedi“ den zweiten Teil. Das Ende der Trilogie - „Episode IX“ - soll dann wieder unter der Regie von Abrams im Dezember 2019 folgen.

Ihr Kommentar zum Thema

Rian Johnson soll neue „Star Wars“-Trilogie entwickeln

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige