Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Sängerin Nicole entschleunigt in Corona-Krise

Musik

Freitag, 19. Juni 2020 - 05:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Nohfelden. Sängerin Nicole konnte endlich Dinge erledigen, die sie sonst auf die „lange Bank“ geschoben hätte.

„Der ICE, mit dem man ansonsten durchs Leben fuhr, hat sich entschleunigt“, sagt Sängerin Nicole. Foto: Henning Kaiser/dpa

Die Sängerin Nicole (55) hat der Corona-Krise auch etwas Positives abgewinnen können. „Der ICE, mit dem man ansonsten durchs Leben fuhr, hat sich entschleunigt“, sagt die Grand-Prix-Gewinnerin von 1982 der Deutschen Presse-Agentur.

„Ich habe es genossen, mal keine Termine wahrnehmen zu müssen und alte, eingeschlafene Kontakte wieder aufleben zu lassen.“ Insgesamt sei sie „sehr gut“ durch die Krise gekommen. „Die größte Einschränkung war der Verzicht auf den Kontakt zu unseren Enkelkindern“, sagte die Sängerin, die vor 38 Jahren den Eurovision Song Contest (ESC) für Deutschland mit „Ein bisschen Frieden“ gewann. Für diesen Sommer schmiede sie keine Reisepläne. Aber: „Ich hoffe, dass ich Ende des Jahres wieder nach Südafrika fliegen kann.“

© dpa-infocom, dpa:200619-99-482804/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sängerin Nicole entschleunigt in Corona-Krise

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha