Boulevard

Scarlett Johansson als „Black Widow“

Film

Montag, 5. Juli 2021 - 19:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Auch im Popcorn-Kino ist Frauenpower angesagt: Scarlett Johansson steht vor der Kamera, Cate Shortland führt Regie.

Scarlett Johansson als Natasha Romanoff in einer Szene des Films "Black Widow". Foto: Jay Maidment/Marvel Studios/dpa

Scarlett Johansson hat seit „Iron Man 2“ (2010) die „Black Widow“-Figur aus dem Marvel-Universum viele Male verkörpert. Nun tritt die Schauspielerin erstmals in einem Solo-Film um die kämpferische Agentin auf.

„Black Widow“ unter der Regie der Australierin Cate Shortland erzählt die Vorgeschichte der als Schwarze Witwe bekannten Spionin Natasha Romanoff, eine der wenigen Frauen in der „Avengers“-Truppe um Superhelden wie Iron Man, Captain America und Thor. Die rothaarige Romanoff kämpft diesmal an der Seite der Agentin Yelena Belova, gespielt von Florence Pugh („Little Women“). Rachel Weisz („The Favourite – Intrigen und Irrsinn“) und David Harbour („Stranger Things“) spielen ebenfalls mit.

Black Widow, USA 2021, 133 Min., FSK ab 12, von Cate Shortland, mit Scarlett Johansson, Florence Pugh, Rachel Weisz, David Harbour

© dpa-infocom, dpa:210701-99-215658/6

Ihr Kommentar zum Thema

Scarlett Johansson als „Black Widow“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha