Boulevard

Schiller mit „Morgenstund“ an der Spitze

Musik

Montag, 1. April 2019 - 12:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Baden-Baden. Hinter dem Musikprojekt Schiller steckt Christopher von Deylen, dem es jetzt gelungen ist, zum sechsten Mal auf der Pole Position der deutschen Musikcharts zu landen.

Christopher von Deylen ist Schiller. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mit seinem neuen Album „Morgenstund“ hat sich Schiller an die Spitze der offiziellen deutschen Charts gesetzt.

Es ist bereits die sechste Spitzenplatzierung für den 46-jährigen Musiker mit dem bürgerlichen Namen Christopher von Deylen, wie GfK Entertainment am Freitag berichtete. Der Vorwochensieger Mero („Ya Hero Ya Mero“) muss sich mit Platz fünf begnügen.

Neu auf der Zwei steht der Rapper Herzog („OG mit Herz“). Der Schlagerstar Roland Kaiser („Alles oder Dich“) rutscht vom zweiten auf den dritten Platz. Die Mittelalter-Band Saltatio Mortis kehrt mit „Brot und Spiele“ auf dem vierten Rang in die Top 5 zurück.

In den Single-Charts übernimmt der HipHopper Capital Bra („Cherry Lady“) die Führung. Der Rapper Mero („Wolke 10“) muss den zweiten Platz für seinen Kollegen Eno („Blackberry Sky“) räumen und ist nun Dritter.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.