Boulevard

Schlag gegen Bande: Mutmaßliche Kokain-Dealer festgenommen

Dienstag, 22. November 2022 - 20:57 Uhr

von dpa

© Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die drei Beschuldigten sollen die Region Osnabrück sowie Bereiche im angrenzenden Nordrhein-Westfalen mit Kokain versorgt haben. Der 48-jährige Beschuldigte soll für die Beschaffung des Kokains verantwortlich gewesen sein, das vermutlich aus den Niederlanden nach Deutschland eingeführt wurde. Die beiden 45-Jährigen sollen das Kokain weiterverkauft und Bargeld für weitere Geschäfte aufgetrieben haben.

Karte

Zur Festnahme kam es bei einer Übergabe von 300 Gramm Kokain in Osnabrück. Bei Durchsuchungen wurden weitere Beweismittel entdeckt. Der Fall war von der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift (GER) bearbeitet worden, die aus Polizei- und Zollbeamten besteht.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.