Boulevard

Schlagersänger war Stier bei „Masked Singer“

Medien

Dienstag, 16. März 2021 - 23:25 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Schlagersänger Guildo Horn ist in der ProSieben-Show „The Masked Singer“ enttarnt worden. Das Indiz für seine wahre Indentität trug er auf dem Kopf.

Die Figur „der Stier“ tritt bei der ProSieben-Show „The Masked Singer“ auf. Foto: Willi Weber/ProSieben/dpa

Piep, piep, piep, der Stier hatte euch lieb: Schlagersänger Guildo Horn (58) erhielt zu wenige Stimmen der Zuschauer und musste daher seine Maske ablegen, unter der er an der Sendung teilgenommen hatte.

Es handelte sich um einen Stier in American-Football-Montur. Wie sich herausstellte, trug der Entertainer das eindeutigste Indiz auf seine wahre Identität bei seinen Auftritten stets auf dem Kopf. Es waren zwei massive Hörner - offenbar eine Anspielung auf den Namen Horn.

Der Name des Schlagersängers, der mit seinem Lied „Guildo hat Euch lieb“ 1998 für Deutschland den siebten Platz beim Grand Prix Eurovision de la Chanson ersungen hatte, war allerdings schon vor der Enttarnung als heißer Tipp für das Mucki-Tier gehandelt worden. Auch das Rateteam aus Ruth Moschner (44), Rea Garvey (47) und Katrin Bauerfeind (38) tippte geschlossen auf ihn. Andere wilde Theorien - etwa rund um Moderator Florian Silbereisen (39) - wurden verworfen. Horn musste anerkennen: „Meine Güte, ihr wisst auch alles!“

Bei „The Masked Singer“ singen bekannte Menschen unter aufwendigen Kostümen und versuchen, ihre wahre Identität zu verschleiern. Der Stier aus Trier - Horns Geburtsort - flog nun kurz vor dem Finale aus der Show.

© dpa-infocom, dpa:210316-99-852067/2

Ihr Kommentar zum Thema

Schlagersänger war Stier bei „Masked Singer“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha