Boulevard

Schwarzenegger nennt Dushku nach Missbrauchsaussagen „mutig“

Leute

Dienstag, 16. Januar 2018 - 09:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Schauspielerin Eliza Dushku sagt, sie sei als Kind während des Drehs zum Film „True Lies“ missbraucht worden. Nun meldet sich Hauptdarsteller Arnold Schwarzenegger zu Wort.

12 Jahre war Eliza Dushku alt, als sie mit Arnold Schwarzenegger „True Lies“ drehte. Foto: Francois Mori

Arnold Schwarzenegger (70) unterstützt US-Schauspielerin Eliza Dushku (37) nach ihren Aussagen über sexuellen Missbrauch während des Drehs zum gemeinsamen Film „True Lies“. 

„Ich bin schockiert und traurig für Eliza. Aber ich bin auch stolz auf sie“, twitterte Schwarzenegger am Dienstag. „Sie ist ein großes Talent und eine erstaunliche Frau - aber auch so mutig.“

Die 37-Jährige („Buffy - Im Bann der Dämonen“) hatte am Wochenende berichtet, sie sei als Zwölfjährige vom damaligen Stunt-Koordinator des Films in dessen Hotelzimmer missbraucht worden. Der Mann bestreitet die Vorwürfe. Hauptdarsteller Schwarzenegger spielte in dem Science-Fiction-Thriller von 1994 Dushkus Vater. 

Zuvor hatten sich bereits Regisseur James Cameron (63) und die damalige Hauptdarstellerin Jamie Lee Curtis (59) zu Wort gemeldet. Curtis forderte, Hollywood müsse sich mit dem Thema Missbrauch von Kinderdarstellern auseinandersetzen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.