Boulevard

Schweden-Band Sabaton übernimmt die Spitze

Musik

Freitag, 11. März 2022 - 15:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Baden-Baden. Die fünfköpfige Heavy-Metal-Band hat es mit ihrem Album „The War To End All Wars“ ganz nach oben im Bestseller-Ranking geschafft. 2019 ist ihr das schon einmal gelungen.

Joakim Brodén und seine Kollegen von der Band Sabaton haben ein zweites Nummer-eins-Album in Deutschland. Foto: Sven Hoppe/dpa

Die Heavy-Metal-Band Sabaton hat mit ihrem neuen Album „The War To End All Wars“ die Spitze der deutschen Album-Charts übernommen. Es ist die zweite Nummer-eins-Platte der Schweden nach „The Great War“ 2019, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Auf den nächsten Plätzen folgen Marillion („An Hour Before It's Dark“, zwei) und die Scorpions („Rock Believer“, drei). Der Belgier Stromae steigt mit „Multitude“ auf Platz vier in die Charts ein. Vorwochensieger Casper („Alles war schön und nichts tat weh“) fällt auf den fünften Platz zurück.

In den Single-Charts starten das Produzenten-Duo Miksu/Macloud und Rapper t-low mit „Sehnsucht“ direkt auf Platz eins. Dahinter reihen sich die Glass Animals („Heat Waves“) und Vorwochensiegerin Gayle („abcdefu“) ein.

© dpa-infocom, dpa:220311-99-481579/3

Ihr Kommentar zum Thema

Schweden-Band Sabaton übernimmt die Spitze

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha