Boulevard

„Schwesterlein“: Drama mit Nina Hoss und Lars Eidinger

Film

Montag, 26. Oktober 2020 - 07:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. In einem neuen Film spielen Lars Eidinger und Nina Hoss ein Geschwisterpaar. Dann erkrankt einer von beiden an Krebs.

Sven (Lars Eidinger) hat Krebs. Foto: -/Weltkino Filmverleih/dpa

Die Schauspieler Nina Hoss und Lars Eidinger gehören zu den besten ihres Fachs. Im neuen Drama „Schwesterlein“ spielen sie nun ein Geschwisterpaar. Sven erkrankt an Krebs, seine Schwester Lisa will ihm beistehen.

Der Film erzählt vom Kampf gegen die Krankheit, von Geschwisterliebe und davon, wie es sich anfühlt, als Künstler seine Bestimmung zu verlieren. Nach der Weltpremiere auf der diesjährigen Berlinale kommt der Film nun ins Kino.

Schwesterlein, Schweiz 2020, 99 Min., FSK ab 12, von Stéphanie Chuat und Véronique Reymond, mit Nina Hoss, Lars Eidinger, Marthe Keller, Thomas Ostermeier

© dpa-infocom, dpa:201022-99-36573/4

Ihr Kommentar zum Thema

„Schwesterlein“: Drama mit Nina Hoss und Lars Eidinger

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha