Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

„Sergeant Rex“ auf DVD: Die Geschichte einer Freundschaft

Film

Montag, 5. Februar 2018 - 17:21 Uhr

von Von Wolfgang Marx, dpa

dpa Berlin. Hunde sind die besten Freunde des Menschen: Auf Sergeant Rex trifft das auf jeden Fall zu. Der Sprengstoffspürhund gibt einer jungen Frau neuen Lebensmut.

Zwei ziemlich beste Freunde: Megan (Kate Mara) und Rex. Foto: Jacob Yakob/Bleecker Street/Ascot Elite Home Entertainment

Das erste Kennenlernen steht nicht unter dem allerbesten Stern: Megan Leavey (Kate Mara), die bei den US-Marines in der Ausbildung ist, wird ordentlich angebellt - von dem Schäferhund Rex, der auf das Aufspüren von Sprengstoff spezialisiert ist. Und doch ist es der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

Anzeige

Regisseurin und Produzentin Gabriela Cowperthwaite hat nach zwei Dokumentationen mit „Sergeant Rex - Nicht ohne meinen Hund“ (Ascot Elite) ihren ersten Kinofilm vorgelegt, der jetzt auf DVD erschienen ist. Und die Filmemacherin ist ganz offensichtlich keine große Freundin lang ausgewälzter Erzählungen.

Ihren emotional sehr anrührenden Familienfilm, der auf einer wahren Geschichte basiert, hat sie wohl dosiert in mehrere Episoden eingeteilt, ohne dabei allerdings in Hektik zu verfallen. Es sind die Stationen des Lebens von Megan Leavey.

Ein trauriges Leben: Nach dem Verlust ihres Jobs und dem Tod ihres besten Freundes hat die junge Frau jeglichen Antrieb und Halt verloren. Warum nicht einfach mal zu den Marines gehen?

Ihre Eltern halten zwar wenig von den Militärplänen ihrer Tochter, aber Megan zieht das durch. Und so schlimm erscheint die Ausbildung auch nicht. Die berüchtigten Schleifer der Elite-Einheit zeigen eine nur verhaltene Aggressivität.

Und dann lernt Megan Leavey Rex kennen und ihr Leben scheint endlich wieder einen Sinn zu bekommen. Der nicht ganz einfach zu führende Sprengstoffspürhund wird aber schnell ihr bester, engster und treuester Freund. Dann wartet die erste Bewährungsprobe auf die beiden: ein Einsatz im Irak. Aber die wahre Bewährung für die beiden wird erst noch kommen. Megan muss den Kampf ihres Lebens führen.

Neuer Lebensmut und bedingungslose Freundschaft - darum geht es in dem nie sentimental werdenden und an das Gute glaubende Film, mit einer wundervollen, einfühlsamen und kämpferischen Kate Mara („Der Marsianer - Rettet Mark Watney“), die selbst zwei Hunde hat.

Ihr Kommentar zum Thema

„Sergeant Rex“ auf DVD: Die Geschichte einer Freundschaft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige