Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Sofia Coppola blickt hinter die Kulissen von Chanel

Leute

Freitag, 10. Juli 2020 - 09:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Paris. Die Regisseurin Sofia Coppola gilt als langjährige Freundin des Pariser Modehauses Chanel. Nun hat sie eine Kurz-Doku über Métiers d'Art Show des Hauses gedreht.

Die US-amerikanische Regisseurin Sofia Coppola fühlt sich dem Pariser Modehaus Chanel verbunden. Foto: Thibault Camus/AP/dpa

Die US-Regisseurin Sofia Coppola („Lost in Translation“) hat mit der Kamera die Métiers d'Art-Modenschau von Chanel in Paris begleitet.

In dem kurzen Film, der auf der Internetseite der Zeitschrift „Vogue“ zu sehen ist, nimmt die 49-Jährige die Zuschauer mit hinter die Kulissen der Show im Grand Palais im vergangenen Dezember. Dabei wurde die berühmte verspiegelte Treppe aus der Wohnung von Gründerin Coco Chanel (1883-1971) nachgebaut.

Die Kreativdirektorin von Chanel, Virginie Viard, habe sie gefragt, ob sie am Set und der Atmosphäre der Show mitarbeiten wolle, erzählt Coppola im Gespräch mit der „Vogue“. „Es war wie ein Traum. Es war ein Chanel-Fantasietraum für mich.“ Coppola gilt als langjährige Freundin des Modehauses. Für eine Ausstellung über Coco Chanel erstellte sie bereits eine Video-Collage.

© dpa-infocom, dpa:200710-99-741435/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sofia Coppola blickt hinter die Kulissen von Chanel

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha