Boulevard

Sommerzeit endet - Uhren werden in der Nacht umgestellt

Samstag, 29. Oktober 2022 - 17:42 Uhr

von dpa

© Sina Schuldt/dpa

An diesem Wochenende geht die Sommerzeit zu Ende. Die Uhren werden Sonntagfrüh (30. Oktober) von 3.00 Uhr auf 2.00 Uhr zurückgestellt. Ein halbes Jahr lang gilt dann die Normalzeit, auch Winterzeit genannt.

Am 26. März 2023 wird wieder an der Uhr gedreht. Die Zeitumstellung war im Jahr 1980 erneut eingeführt worden mit dem Ziel, das Tageslicht besser ausnutzen zu können. Kritiker zweifeln den Energiespareffekt allerdings immer wieder an.

Karte

Das Signal für die automatische Umstellung der Uhren in Deutschland geht von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig aus. Die Experten der Behörde sorgen dafür, dass über einen Langwellensender Funkuhren, Bahnhofsuhren und viele Uhren der Industrie mit dem Signal versorgt werden. Die Sendeanlage namens DCF77 steht im hessischen Mainflingen.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Ein Mann soll zwei Mädchen auf dem Schulweg mit einem Messer angegriffen haben. Ein 14-jähriges Mädchen stirbt. Gegen den Mann wird Haftbefehl wegen Mordes erlassen, doch es gibt noch viele Fragen.