Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

„Sonic The Hedgehog“ rast vom Videospiel auf die Leinwand

Film

Montag, 10. Februar 2020 - 12:50 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die Videospiel-Ikone „Sonic“ kommt ins Kino. Dort muss der Igel sich gegen einen bösartigen Wissenschaftler behaupten, der ihn verfolgt.

Der bösartige Wissenschaftler Dr. Robotnik (Jim Carrey) macht „Sonic“ das Leben schwer. Foto: -/Paramount Pictures/dpa

Der kleine blaue Igel Sonic ist eine Videospiel-Ikone. Seit fast drei Jahrzehnten rast er mit unglaublicher Geschwindigkeit durch virtuelle Welten.

Nun kommt das erste Abenteuer um „Sonic The Hedgehog“ ins Kino: Der außerirdische Igel lebt seit zehn Jahren unerkannt auf der Erde, doch dann wird er entdeckt und sogleich vom bösartigen Wissenschaftler Dr. Robotnik (Jim Carrey) verfolgt. Doch Sonic (gesprochen von Youtube-Star Julien Bam) ist nicht nur rasend schnell und kann Blitze versprühen, sondern er hat auch Hilfe vom gutmütigen Dorfpolizisten Tom (James Marsden).

Sonic The Hedeghog, USA 2019, 100 Min., FSK ab 6, von Jeff Fowler, mit Jim Carrey, James Marsden, Julien Bam (deutsche Stimme von Sonic)

Ihr Kommentar zum Thema

„Sonic The Hedgehog“ rast vom Videospiel auf die Leinwand

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha