Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Stallone tritt „Creed 2“ an jüngeren Regisseur ab

Film

Mittwoch, 13. Dezember 2017 - 11:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Der Boxerfilm „Creed“ war ein Höhepunkt in der Karriere von Sylvester Stallone. In der Forsetzung sollte er die Regie übernehmen, jetzt aber wird Stephen Caple Jr. den Job übernehmen.

Sylvester Stallone hat einen neuen Regisseur für „Creed 2“ verkündet. Foto: Soeren Stache

Hollywood-Star Sylvester Stallone (71) hat die geplante Regie der Fortsetzung des Boxdramas „Creed - Rocky's Legacy“ (2015) an einen jüngeren Filmemacher abgetreten.

Anzeige

Stephen Caple Jr., nach Stallones Worten „ein wunderbares neues Talent“, soll „Creed 2“ drehen. Es sei wichtig, dass die Figur des Adonis Creed von einem Regisseur derselben Generation inszeniert werde, erklärt Stallone auf Instagram.

In „Creed - Rocky's Legacy“ (2015) spielte Stallone die Rolle des gealterten Rocky Balboa, der nun als Box-Trainer des jungen Adonis Creed (Michael B. Jordan), Sohn des berühmten Boxers Apollo Creed, im Ring steht. Die Nebenrolle brachte ihm eine Golden-Globe-Trophäe und eine Oscar-Nominierung ein. Die Dreharbeiten für die Fortsetzung sollen im März beginnen.

Ihr Kommentar zum Thema

Stallone tritt „Creed 2“ an jüngeren Regisseur ab

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige