Boulevard

Stockholms Arena Globen wird nach DJ Avicii benannt

Musik

Mittwoch, 19. Mai 2021 - 15:07 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Stockholm. Eine posthume Ehre für Tim Bergling, besser bekannt als DJ Avicii: Die Arena in Stockholm wird nach ihm unbenannt

Der schwedische DJ und Plattenproduzent Avicii. Foto: Amy Sussman/Invision/AP/dpa

Stockholms kreisrunde Mehrzweckarena Globen wird zu Ehren des verstorbenen DJs Avicii („Levels“) umbenannt. Sie heißt von nun an Avicii Arena, wie der Betreiber Stockholm Live am Mittwoch bekanntgab. Der neue Name solle nicht nur eine Hommage an „einen der größten schwedischen Künstler unserer Zeit“ sein, hieß es auf der Webseite der Halle, in der schon viele Weltstars wie Whitney Houston, Elton John, Frank Sinatra, Metallica und auch besagter Avicii aufgetreten sind. Vielmehr solle die Arena somit auch zu einem Symbol und Treffpunkt für Initiativen werden, die sich für die psychische Gesundheit und Zukunft junger Menschen einsetzen. „Ich glaube, Tim wäre ziemlich stolz gewesen, wenn er das hier wüsste“, sagte Aviciis Vater Klas Bergling der Nachrichtenagentur TT.

Der Globen, der bislang mit vollständigem Namen Ericsson Globe hieß, liegt im Süden von Stockholm im Stadtteil Johanneshov. Er zählt seit gut drei Jahrzehnten zu den großen Sehenswürdigkeiten der schwedischen Hauptstadt und gilt als eine der wichtigsten Sport- und Musikarenen des Landes. Auch Avicii hatte dort 2012 zwei Konzerte vor ausverkauftem Haus gegeben.

Der Stockholmer Avicii alias Tim Bergling war am 20. April 2018 in Maskat, der Hauptstadt des Oman, tot aufgefunden worden. Die Polizei schloss ein Fremdverschulden aus. Der unter psychischen Problemen leidende Weltstar hat internationale Hits wie „Levels“, „Hey Brother“ und „Addicted To You“ geschaffen.

© dpa-infocom, dpa:210519-99-661769/2

Die Globen-Arena - Ort auch für internationale Konzerte. Foto: Pontus Lundahl/TT NEWS AGENCY/dpa

Ihr Kommentar zum Thema

Stockholms Arena Globen wird nach DJ Avicii benannt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha