Tom Hardy gibt „Venom“-Kostprobe

dpa Los Angeles. Tom Hardy kommt in der Welt der Comic-Verfilmungen herum: Nach dem Batmanfilm „The Dark Night Rises“ aus dem DC-Kosmos, ist er jetzt bei Marvel gelandet.

Tom Hardy gibt „Venom“-Kostprobe

Tom Hardy bekommt Superkräfte. Foto: Will Oliver/EPA

Der britische Schauspieler Tom Hardy (40, „Mad Max: Fury Road“) gibt fünf Monate vor dem geplanten „Venom“-Kinostart eine Kostprobe seiner Superheldenrolle.

In Videoclips, die er bei einer Kinomesse in Las Vegas zeigte, verwandelt er sich von dem Journalisten Eddie Brock in ein grauenerregendes Alien, das seine Widersacher ausschaltet.

„Venom“ glänzt mit Action-Szenen aus San Francisco und einer Star-Besetzung, zu der auch Woody Harrelson, Michelle Williams und Jenny Slate gehören. Als Reporter ist Hardy einer Organisation auf den Fersen, die brutale Menschenexperimente durchführt.

Regisseur Ruben Fleischer („Gangster Squad“) will den Streifen im Oktober in die Kinos bringen. Der Schurke Venom tauchte bereits 2007 in dem Superhelden-Streifen „Spider-Man 3“ auf, damals gespielt von Topher Grace.