Boulevard

Waller-Bridge mit Harrison Ford in „Indiana Jones 5“

Film

Freitag, 9. April 2021 - 20:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Eine Fortsetzung von „Indiana Jones“ ist seit langer Zeit geplant. In die Starbesetzung reiht sich nun Phoebe Waller-Bridge als weibliche Hauptdarstellerin.

Schauspielerin Phoebe Waller-Bridge kommt zur Verleihung der 76. Golden Globe Awards im Beverly Hilton Hotel. (Archivbild). Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Die Starbesetzung für die lange geplante „Indiana Jones“-Fortsetzung wächst weiter an.

Als weibliche Hauptdarstellerin stößt nun die britische Schauspielerin Phoebe Waller-Bridge (35, „Fleabag“) zum Cast, wie die Produktionsfirma Lucasfilm am Freitag mitteilte. Harrison Ford ist in „Indiana Jones 5“ in seiner ikonischen Rolle als Archäologie-Professor Henry Walton Jones erneut an Bord. c

Waller-Bridge sei eine umwerfende Schauspielerin mit einer „brillanten kreativen Stimme“, sagt Mangold in der Mitteilung. Er sei völlig begeistert, mit einem derartigen Traumteam von Filmschaffenden zu arbeiten. Der legendäre Komponist John Williams (89), der seit 1981 alle „Indiana Jones“-Filme vertont hat, ist auch jetzt wieder dabei.

2020 war bekannt geworden, dass Steven Spielberg nach vier „Indiana Jones“-Filmen die Regie des geplanten fünften Teils an Mangold abgibt. Der Star-Regisseur ist aber weiterhin als Produzent beteiligt.

2016 hatte der Disney-Konzern das fünfte „epische Abenteuer“ für Juli 2019 groß angekündigt. Doch es gab mehrere Aufschübe, zuletzt wegen der Coronavirus-Pandemie. Die Abenteuersaga soll nun im Sommer 2022 in die Kinos kommen.

Seit 1981 spielte Ford die Rolle des draufgängerischen Professors viermal, zuletzt 2008 in „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“.

© dpa-infocom, dpa:210409-99-145945/2

Ihr Kommentar zum Thema

Waller-Bridge mit Harrison Ford in „Indiana Jones 5“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha