Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

Wes Anderson stellt Trailer für „The French Dispatch“ vor

Film

Donnerstag, 13. Februar 2020 - 07:40 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Los Angeles. Wes Andersons neuer Film spielt in Frankreich und dreht sich um eine Gruppe amerikanischer Journalisten. Neben Tilda Swinton und Bill Murray gehören viele weitere Stars zur Besetzung. Jetzt gibt es einen ersten Vorgeschmack.

In Wes Andersons neuem Film gibt es ein Stelldichein der Stars. Foto: Hans Klaus Techt/APA/dpa

US-Regisseur Wes Anderson (50) wirbt mit einem starbesetzten Trailer für seinen nächsten Film. In der am Mittwoch veröffentlichten Videovorschau für das Comedy-Drama „The French Dispatch“ kommen Schauspieler wie Bill Murray, Tilda Swinton, Frances McDormand, Benicio del Toro, Adrien Brody, Léa Seydoux und Timothée Chalamet vor.

Anderson („Grand Budapest Hotel“, „Isle of Dogs“) erzählt die Geschichte einer Gruppe amerikanischer Journalisten, die im 20. Jahrhundert in einer französischen Stadt für die Zeitung „The French Dispatch“ über Politik, Kultur und Leute schreiben.

Die zentrale Figur ist der Herausgeber Arthur Howitzer Jr., gespielt von Bill Murray. Auch Christoph Waltz, Saoirse Ronan, Jeffrey Wright, Mathieu Amalric und Owen Wilson sind an Bord. In den USA soll der Film im Juli anlaufen, ein deutscher Starttermin ist noch nicht bekannt.

Zuletzt brachte Anderson die Hundeparabel „Isle of Dogs“ in die Kinos. Mit dem Animationsfilm wurde er 2018 bei der 68. Berlinale als bester Regisseur ausgezeichnet. 2014 hatte er für „Grand Budapest Hotel“ den Großen Preis der Berlinale-Jury bekommen.

Ihr Kommentar zum Thema

Wes Anderson stellt Trailer für „The French Dispatch“ vor

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha