Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Boulevard

„Wildhexe“: Jugendbuchreihe kommt ins Kino

Film

Montag, 22. Oktober 2018 - 10:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Seit neustem kann die zwölfjährige Clara mit Tieren sprechen. Was genau ist da eigentlich los...?

Regisseur Kaspar Munk hat die „Wildhexe“ von der Dänin Lene Kaaberbøl verfilmt. Foto: Guido Montani/ANSA

„Vor zwei Tagen war ich noch ganz normal. Ich weiß nicht, was mit mir los ist“. Mit diesen Worten bringt die zwölfjährige Clara einer Freundin gegenüber zum Ausdruck, wie seltsam sie all das findet, was gerade mit ihr passiert.

Kurz zuvor war Clara von einer schwarzen Katze zunächst verfolgt und von dieser schließlich gekratzt worden. Es dauert nicht mehr lang, bis Clara herausfindet, dass sie plötzlich über besondere Fähigkeiten verfügt: Nicht nur, dass das Mädchen mit den langen roten Haaren mit Tieren kommunizieren kann; Clara erfährt auch, dass sie eine sogenannte Wildhexe ist. Der 100-Minüter basiert auf dem ersten Band der gleichnamigen Bestsellerreihe der Dänin Lene Kaaberbøl.

Wildhexe, Dänemark 2018, 100 Min., FSK ab 6, von Kaspar Munk, mit Gerda Lie Kaas, Sonja Richter, Signe Egholm

Ihr Kommentar zum Thema

„Wildhexe“: Jugendbuchreihe kommt ins Kino

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha