„Zwei Herren im Anzug“: wuchtig, spannend, poetisch

Von Von Cordula Dieckmann, dpa

dpa München. Das 20. Jahrhundert war eine Zeit großer Umwälzungen, mit schlimmen Folgen. „Zwei Herren im Anzug“ erzählt das Schicksal einer Familie, von 1914 bis 1984. Ein wuchtiges und poetisches Generationenporträt, nach Motiven des Romans „Mittelreich“ von Josef Bierbichler.

„Zwei Herren im Anzug“: wuchtig, spannend, poetisch

Großartige Schauspieler und wunderbare Kamerabilder: Der Film erzählt die Geschichte einer oberbayerischen Wirtsfamilie. Foto: X Verleih