Zwölftes Nummer-eins-Album für die Amigos

dpa Baden-Baden. Die Amigos lassen sich nicht stoppen. Sie führen erneut die Albumcharts an. Bei den Singles regiert weiterhin der Rapper Apache 207 mit „Bläulich“.

Zwölftes Nummer-eins-Album für die Amigos

Karl-Heinz Ulrich (71, l) und sein Bruder Bernd Ulrich (69, r) führen als die Amigos die Charts an. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Die Amigos können mit „Tausend Träume“ das zwölfte Nummer-eins-Album ihrer Karriere feiern.

Damit übertreffen die beiden Hessen Bernd und Karl-Heinz Ulrich sogar die Beatles und die Toten Hosen (jeweils elf), wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte. Mit Madonna, BAP und Robbie Williams ziehen sie gleich.

„Sing meinen Song - Das Tauschkonzert, Vol. 7“ rutscht auf Platz zwei zurück. Die finnische Metalband Ensiferum debütiert mit „Thalassic“ auf dem dritten Platz. Die posthum erschienene Platte „Legends Never Die“ des 2019 ums Leben gekommenen US-HipHoppers Juice WRLD ist auf dem vierten Rang gelandet. Fünfte sind Thomas Anders & Florian Silbereisen mit „Das Album“.

In den Single-Charts verteidigt Apache 207 mit „Bläulich“ den Spitzenplatz. Dahinter folgen Kontra K feat. Samra mit „Tiefschwarz“ und Jawsh 685 & Jason Derulo mit „Savage Love (Laxed - Siren Beat)“.

© dpa-infocom, dpa:200717-99-833107/2