In- und Ausland

100 Feuerwehrleute bei Großbrand in London

Brände

Montag, 28. Juni 2021 - 17:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Ganz nah an einem Verkehrsknotenpunkt ist in London ein Feuer ausgebrochen. Zugverbindungen wurden unterbrochen, bislang gab es einen Verletzten.

Polizisten richteten einen Sicherheitsbereich um einen Brand in der Nähe des Bahnhofs Elephant and Castle in London ein. Foto: Tayfun Salci/ZUMA Wire/dpa

Im Süden von London ist in der Nähe eines Bahnhofs ein großes Feuer ausgebrochen. Mindestens ein Mann wurde verletzt, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte. Drei Läden unter den Eisenbahnbögen stünden ebenso in Flammen wie sechs Fahrzeuge.

Etwa 100 Feuerwehrleute waren am Nachmittag damit beschäftigt, den Brand nahe des Bahnhofs Elephant and Castle zu löschen. Auf Social-Media-Videos war zu sehen, wie sich riesige, dunkle Rauchschwaden über Hochhäusern auftürmten, die Bilder deuteten zudem auf eine heftige Explosion hin.

Der Nachrichtenagentur PA zufolge geht die Feuerwehr davon aus, dass der Brand in nahe gelegenen Garagen ausgebrochen sein könnte. Mehrere Zugverbindungen wurden durch das Feuer unterbrochen und der Bahnhof wurde evakuiert, außerdem sperrten die Einsatzkräfte umliegende Straßen und eine U-Bahn-Station. Die Polizei ging nach ersten Einschätzungen nicht davon aus, dass hinter dem Vorfall eine terroristisch motivierte Tat steckt.

© dpa-infocom, dpa:210628-99-176896/5

Ihr Kommentar zum Thema

100 Feuerwehrleute bei Großbrand in London

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha