Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

15-Jährige erstochen: Festgenommener Jugendlicher schweigt

Kriminalität

Mittwoch, 13. Juni 2018 - 10:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Viersen. Die 15-Jährige wurde mitten am Tag in einem Viersener Park erstochen. Ein 17-Jähriger stellte sich. Bisher hat er geschwiegen. Die Staatsanwaltschaft will Haftantrag stellen.

Tatort im „Casinogarten“ in der Innenstadt von Viersen. Foto: David Young

Im Fall der erstochenen 15-Jährigen in Viersen bei Mönchengladbach hat der festgenommene Jugendliche bislang keine Angaben zu den Tatvorwürfen gemacht. Das sagte Staatsanwalt Stefan Lingens der Deutschen Presse-Agentur.

Anzeige

Die Staatsanwaltschaft werde den 17 Jahre alten Tatverdächtigen im Laufe des Tages dem Haftrichter vorführen und Haftbefehl beantragen. Der Bulgare, ein Bekannter des Opfers, hatte sich am Dienstagmittag in Begleitung seiner Anwältin auf einer Polizeiwache gestellt. Die 15-Jährige war am Montag am helllichten Tag in einem Viersener Park mitten im Zentrum der niederrheinischen Stadt mit einem Messer attackiert worden. Sie starb später im Krankenhaus.

Ihr Kommentar zum Thema

15-Jährige erstochen: Festgenommener Jugendlicher schweigt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige