Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

15-jähriger Afghane ersticht Mädchen im Supermarkt

Kriminalität

Mittwoch, 27. Dezember 2017 - 19:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Kandel. Tödliche Messerattacke in einer Drogerie in Rheinland-Pfalz. Mutmaßlicher Täter ist ein junger Afghane.

Die Polizei hat den 15-Jährigen nach der Tat festgenommen. Foto: Friso Gentsch

Ein 15 Jahre alter Afghane hat im rheinland-pfälzischen Kandel ein gleichaltriges deutsches Mädchen erstochen. Dem Angriff sei ein Streit zwischen den Teenagern in einem Drogeriemarkt vorausgegangen, teilten die Staatsanwaltschaft Landau und das Polizeipräsidium Rheinpfalz mit.

Das Mädchen sei im Krankenhaus an den Verletzungen gestorben. Passanten überwältigten den jungen Afghanen nach der Tat, die Polizei nahm ihn fest.

Das Opfer war nach ersten Erkenntnissen in Begleitung in dem Drogeriemarkt. Der Festgenommene soll nicht zusammen mit der 15-Jährigen zu dem Geschäft gekommen sein. Der Auslöser des Streites war zunächst nicht bekannt.

Der Afghane soll voraussichtlich am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Ob es sich bei dem Jugendlichen um einen Flüchtling handelt, wurde nicht mitgeteilt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.