Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

17-jährige Palästinenserin Ahed Tamimi wird freigelassen

Konflikte

Sonntag, 29. Juli 2018 - 06:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Tel Aviv. Die Palästinenserin Ahed Tamimi soll heute nach fast acht Monaten Haft wieder freikommen. Die 17-Jährige stand wegen eines tätlichen Angriffs auf einen israelischen Soldaten vor einem Militärgericht.

Die Palästinenserin Ahed Tamimi lächelt während einer Anhörung in einem israelischen Militärgericht (Archivbild). Foto: Ilia Yefimovich

Anklage und Verteidigung hatten sich im März in einem Deal auf eine achtmonatige Haftstrafe geeinigt. Tamimi war zusammen mit ihrer Mutter angeklagt, die auch am Sonntag freikommen soll.

Ahed Tamimi hatte im Dezember in ihrem Heimatort Nabi Saleh im Westjordanland einem israelischen Soldaten vor laufender Kamera ins Gesicht geschlagen. Sie war damals noch 16 Jahre alt.

Auf einem Video, das sich schnell im Internet verbreitete, war zu sehen, wie Tamimi, ihre Mutter und eine Verwandte die Konfrontation mit zwei israelischen Soldaten suchten. Tamimi trat und schlug auf einen der Männer ein, ein Fausthieb traf ihn im Gesicht. Die Soldaten reagierten kaum. Die Frauen wurden nach dem Vorfall festgenommen.

In arabischen Medien wurde der Teenager mit den langen, dunkelblonden Locken als Symbolfigur des Widerstands gegen die israelische Besatzung gefeiert. Israel sieht Tamimi dagegen als Provokateurin.

Ihr Kommentar zum Thema

17-jährige Palästinenserin Ahed Tamimi wird freigelassen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha