In- und Ausland

24-Jähriger stirbt durch selbst gebauter Pyrotechnik

Unfälle

Freitag, 1. Januar 2021 - 14:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Rietz-Neuendorf. Beim zünden von selbst gebauten Feuerwerkskörpern ist ein 24-jähriger Mann bei Frankfurt/Oder ume Leben gekommen. Details zum genauen Unfallablauf sind noch unklar. Die Polizei hat weitere nicht gezündete Pyrotechnik sichergestellt.

Ein Polizist in Schutzausrüstung untersucht einen Unfallort. Ein 24-jähriger Mann bei einem Unfall mit Pyrotechnik gestorben. Foto: Christian Sappeck/BLP/dpa

Ein 24-jähriger Mann ist in Brandenburg bei einem Unfall mit Pyrotechnik gestorben. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde in Rietz-Neuendorf bei Frankfurt/Oder um kurz nach Mitternacht selbst gebaute Pyrotechnik gezündet, wie ein Sprecher des Lagedienstes mitteilte.

Es habe sich um nicht käuflich zu erwerbende Feuerwerkskörper gehandelt. Details zum genauen Unfallablauf waren zunächst unklar.

Das Opfer soll sich mit einer Gruppe auf einem unbebauten Privatgrundstück aufgehalten haben. Weitere Verletzte habe es nicht gegeben, sagte der Sprecher. Ein Entschärfer-Team der Polizei habe auch nicht gezündete Pyrotechnik sichergestellt.

© dpa-infocom, dpa:210101-99-869710/2

Ihr Kommentar zum Thema

24-Jähriger stirbt durch selbst gebauter Pyrotechnik

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha