Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

25 Grad und Sonne: Der April zeigt seine freundliche Seite

Wetter

Samstag, 14. April 2018 - 13:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Offenbach. Nach Frühlingsgewittern mit teils unwetterartigen Regenschauern zeigt sich der April in den kommenden Tagen von seiner sonnigen Seite.

Dabei werden vor allem im Süden Deutschlands Temperaturen von bis zu 25 Grad erreicht, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. „Angenehme Frühlingstage stehen uns bevor“, sagte ein DWD-Meteorologe am Samstag in Offenbach.

Anzeige

An Sonntag halten sich einzelne Regenschauer nur noch im Norden und Westen. Im restlichen Deutschland lockt blauer Himmel ins Freie. Dabei steigen die Temperaturen auf Werte von mindestens 19 Grad. Nur an der Küste bleibt es mit 12 bis 18 Grad etwas frischer.

Zum Wochenbeginn kühlt es kaum ab - allerdings werden die Gewitter wieder häufiger. Sie breiten sich am Montag von Schleswig-Holstein über die Mitte bis zum Erzgebirge und der Lausitz aus. Auch an den Alpen kann es regnen. Dort gibt es auch am Dienstag Gewitter und teils kräftigen Regen. Im restlichen Land bleibt es trocken.

Ihr Kommentar zum Thema

25 Grad und Sonne: Der April zeigt seine freundliche Seite

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige