Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

25.300 Verkehrstote in Europa im Jahr 2017

Verkehr

Dienstag, 10. April 2018 - 10:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Brüssel. Die Zahl der Verkehrstoten in der EU ist 2017 kaum zurückgegangen. Im vergangenen Jahr kamen 25.300 Menschen auf Europas Straßen ums Leben, wie die EU-Kommission am Dienstag in Brüssel mitteilte.

Autos fahren an einem weißen Kreuz für eine Unfalltote vorbei. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv

Das waren den Daten zufolge 300 Tote oder knapp 1,2 Prozent weniger als im Vorjahr. Von ihrem politischen Ziel, die Zahl der Verkehrstoten zwischen 2010 und 2020 zu halbieren, hatte sich die Brüsseler Behörde angesichts der Zahlen schon im vergangenen Jahr so gut wie verabschiedet.

Als neue Marke nannte Verkehrskommissarin Violeta Bulc damals, die Fahrzeugtechnik so zu verbessern, dass es ab 2050 gar keine Verkehrstoten auf Europas Straßen mehr gibt.

Auf dem Weg dahin will sie einem Bericht der „Welt“ (Dienstag) zufolge im Mai Vorschläge für neue Regeln zur Ausstattung von Neufahrzeugen machen.

„Ich erwarte, dass der Einbau von Techniken wie eine automatische Notbremsung oder ein Spurhalteassistent, der den Fahrer vor dem Verlassen der Fahrspur warnt, künftig helfen werden, Leben zu retten“, sagte Bulc dem Blatt.

Ihr Kommentar zum Thema

25.300 Verkehrstote in Europa im Jahr 2017

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha