In- und Ausland

ADAC: Benzin teurer, Diesel billiger

Preise

Mittwoch, 12. August 2020 - 13:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Es ist zur Zeit noch günstiger, einen Diesel zu fahren. Der übliche Preisunterschied zwischen Benzin und Diesel hat sich laut ADAC vergrößert.

Ein Frau geht vor dem ADAC-Logo entlang. Foto: picture alliance / Peter Kneffel/dpa

Urlaubsrückkehrer fahren derzeit mit Dieselmotor wieder etwas günstiger heim: Nach der Preisauswertung des ADAC vom Mittwoch ist ein Liter Superbenzin im Vergleich zur Vorwoche um 0,2 Cent teurer geworden und kostet im bundesweiten Schnitt 1,245 Euro.

Diesel hat die gegenteilige Entwicklung genommen: Ein Liter ist demnach im Bundesdurchschnitt 0,2 Cent billiger und kostet noch 1,083 Euro.

Damit hat sich laut ADAC der übliche Preisunterschied vergrößert und liegt derzeit bei 16,2 Cent. Im April war Diesel zeitweise lediglich gut acht Cent günstiger.

© dpa-infocom, dpa:200812-99-139917/3

Ihr Kommentar zum Thema

ADAC: Benzin teurer, Diesel billiger

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha