Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

ARD-„Deutschlandtrend“: Union und Grüne legen leicht zu

Parteien

Donnerstag, 10. Oktober 2019 - 20:37 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln/Berlin. Union und Grüne legen in einer neuen Umfrage leicht in der Wählergunst zu.

Kanzlerin Merkel kommt beim ARD-„Deutschlandtrend“ auf die besten Zufriedenheitswerte (53 Prozent). Foto: Michael Kappeler/dpa

Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, kämen laut dem am Donnerstag veröffentlichten ARD-„Deutschlandtrend“ von Infratest Dimap CDU/CSU auf 28 Prozent (plus 1 im Vergleich zum September), die Grünen auf 24 Prozent (ebenfalls plus 1).

SPD und AfD verlieren jeweils einen Prozentpunkt auf 13 beziehungsweise 14 Prozent. Die FDP bleibt unverändert bei 7 Prozent, die Linke gewinnt einen Prozentpunkt auf 8 Prozent.

Rund ein Drittel der Befragten (32 Prozent) zeigte sich sehr zufrieden oder zufrieden mit der Arbeit der Bundesregierung, zwei Drittel sind weniger oder gar nicht zufrieden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kommt im Vergleich ausgewählter Spitzenpolitiker auf die besten Zufriedenheitswerte (53 Prozent). Auf Platz zwei folgt Außenminister Heiko Maas (SPD, 47 Prozent), auf Platz drei Finanzminister Olaf Scholz (SPD, 42 Prozent). Mit der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer sind dagegen nur 23 Prozent zufrieden oder sehr zufrieden.

Ihr Kommentar zum Thema

ARD-„Deutschlandtrend“: Union und Grüne legen leicht zu

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha