In- und Ausland

AfD-Kandidatin Harder-Kühnel scheitert als Bundestags-Vize

Bundestag

Donnerstag, 29. November 2018 - 17:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin.

Durchgefallen: Die AfD-Kandidatin für die Bundestagsvizepräsidentschaft, Mariana Iris Harder-Kühnel. Foto: Carsten Koall

Die AfD-Abgeordnete Mariana Harder-Kühnel hat bei der Wahl zur Vizepräsidentin des Bundestages in einem ersten Wahlgang nicht die erforderliche Mehrheit erhalten. Die 44-Jährige bekam am Donnerstag in geheimer Abstimmung nur 223 von 654 abgegebenen Stimmen - das reichte nicht.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.