Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Air Berlin vor letztem Flug: „Macht et jut!“

Luftverkehr

Freitag, 27. Oktober 2017 - 13:37 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Kurz vor dem Ende ihres Flugbetriebs verabschiedet sich die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin von ihren Kunden.

Nach jahrelangen Verlusten musste Die Fluggesellschaft Mitte August Insolvenz anmelden. Foto: Sophia Kembowski

„Air Berlin bedankt sich an diesem traurigen Tag bei allen Mitarbeitern, Partnern und Passagieren, die uns über die vielen Jahre ihr Herz und ihre Treue geschenkt haben“, teilte die Fluggesellschaft mit. „Air Berlin wünscht allzeit "Happy Landings!" und sagt im Namen aller Mitarbeiter "Macht et jut!"“

Anzeige

Air Berlin - die nach Lufthansa bisher zweitgrößte deutsche Fluglinie - hatte Mitte August Insolvenz angemeldet. Nun stellt die Air Berlin ihren eigenen Flugbetrieb ein. Die letzten Flugzeuge sollen am späten Freitagabend in Berlin und Düsseldorf eintreffen.

„Es ist ein emotionaler Abschied für Passagiere und Airline-Mitarbeiter“, heißt es in der Mitteilung. Eine rot-weiße Ära gehe nun zu Ende. Seit ihrem Erstflug 1979 habe die Airline mehr als eine halbe Milliarde Passagiere befördert. „Hoffnungen, Träume, die Sehnsucht nach der Ferne und die Liebe zum Reisen flogen immer mit und erzeugten tausende Geschichten“, erklärte das Unternehmen.

Ihr Kommentar zum Thema

Air Berlin vor letztem Flug: „Macht et jut!“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige