In- und Ausland

Aktienmarkt stabilisiert - Dax knapp ein Prozent höher

Börsen

Mittwoch, 22. April 2020 - 09:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Nach seinem Vortagesrutsch hat sich der Dax zur Wochenmitte erst einmal stabilisiert. Höhere Schwankungen und Nervosität prägen laut Marktbeobachtern aBer weiter das Geschehen.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Der deutsche Leitindex rückte kurz nach der Eröffnung um 0,92 Prozent auf 10.343,66 Punkte vor. Ein weiteres Konjunkturpaket der USA in Höhe von 480 Milliarden Dollar zur Bekämpfung der wirtschaflichen Folgen der Coronakrise wurde am Markt als hilfreich für die Aktienkurse gesehen.

Im Fokus der Anleger steht nach wie vor der Ölmarkt. Am Morgen stand vor allem der Preis für die Nordseesorte Brent unter Druck - dieser fiel zeitweise auf den tiefsten Stand seit 1999. „In seiner Funktion als Frühindikator sendet der Ölpreis weiterhin Horrorsignale bezüglich des Zustands der Weltwirtschaft“, kommentierte Marktexperte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners.

Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es im frühen Mittwochshandel um 0,78 Prozent auf 22.118,94 Punkte nach oben. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone gewann 0,7 Prozent hinzu.

Ihr Kommentar zum Thema

Aktienmarkt stabilisiert - Dax knapp ein Prozent höher

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha