In- und Ausland

Amoklauf angekündigt: SEK-Einsatz in Schmallenberg

Kriminalität

Freitag, 10. Juni 2022 - 08:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Schmallenberg. Ein 35-Jähriger soll seiner Mutter via WhatsApp einen Amoklauf angekündigt haben. Daraufhin nahm ein Spezialeinsatzkommando den Mann fest.

In Schmallenberg wurde womöglich ein Amoklauf verhindert. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Die Polizei hat im sauerländischen Schmallenberg möglicherweise einen Amoklauf vereitelt. Eine Frau hatte sich bei der Polizei gemeldet und berichtet, ihr 35-jähriger Sohn habe via WhatsApp einen Amoklauf angekündigt.

Ein Spezialeinsatzkommando wurde angefordert und nahm den Mann am Donnerstagabend in seiner Wohnung in Schmallenberg fest. „Es wird noch geprüft, ob er in psychiatrische Obhut kommt“, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Gegen den 35-Jährigen wird zudem wegen Ankündigung einer Straftat ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:220610-99-612914/3

Ihr Kommentar zum Thema

Amoklauf angekündigt: SEK-Einsatz in Schmallenberg

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha